logo
indirizzo

.
panoramica

LANDKARTE

10) STENICO – VAL D’ALGONE – MALGA     MOVLINA

Ghedina Hütte 1120 m
Movlina Alm 1750 m
Zeitaufwand Aufstieg 2,5 Std.
Zeitaufwand Abstieg 2 Std.

Eine lange Wanderung, auf der man die schönsten Täler der Brentagruppe kennen lernen kann. Die beschriebene Tour weist keinerlei Schwierigkeiten auf und bietet in der Nähe der Movlina Alm ein absolut sehenswertes Panorama.

Von Stenico (668 m) fährt man mit dem Auto auf der Landstraße in Richtung Ragoli. Auf dieser Strecke lohnt es sich anzuhalten, um den Wasserfall des Rio Bianco zu bewundern und einen Blick auf die unterhalb liegende Klamm Scaletta zu werfen, die inzwischen fast vollständig von dem Stausee Ponte Pià angefüllt ist.

Fährt man weiter Richtung Ragoli, kommt man zur Lisagn-Brücke, wo man die Abzweigung zum Val d’Algone findet. Hat man in dem unteren Tal etwa 7 km zurückgelegt, erreicht man die Ghedina Hütte (1120 m), wo man die Überreste einer alten Glashütte des letzten Jahrhunderts bewundern kann. Ein Stück weiter findet man eine andere Hütte: Albergo Brenta.

An dieser Stelle öffnet sich das Tal und bietet schöne Wiesen, die von dem beeindruckenden Vallonmassiv (2968 m) beherrscht werden, das Alpinisten und anspruchsvollen Naturfreunden ausgezeichnete Möglichkeiten bietet, die allerdings kompliziert und sehr mühsam sind.

Unser Weg verläuft nun auf halber Höhe weiter und kommt an der Nambi Alm (Picknickplatz) und der Stablei Alm vorbei; danach öffnet sich das Panorama auf die Gletscher des Carè Alto und der Presanella.

Nach einigen Kehren erreicht man einen Aussichtspunkt über das ganze Tal und die umliegenden Berge und in Kürze den herrlichen Balkon der Movlina Alm (1800 m). Bis hierher kann man auch mit dem Wagen fahren, es ist jedoch empfehlenswert, diesen auf einem der ausgewiesenen Parkplätze bei einer der vorhergehenden Almen abzustellen und diese Alm zu Fuß zu erreichen, indem man eventuell die Wege oder alten Sträßchen benutzt, die sich durch malerische Wälder schlängeln.

Hier genießt man eine herrliche Aussicht auf die Presanella und Brenta. Und dieser Ort, im Herzen des Naturparks Adamello-Brenta, ist der Ausgangspunkt für Alpinisten zur XII Apostoli Hütte (die man in circa 3 Stunden erreicht) und zu anderen anspruchsvollen Touren auf die umliegenden Berge.

Unter geringem Zeitaufwand kann man auch in das wunderschöne Àgolatal absteigen, wo sich der herrliche gleichnamige See (durch Moränensperrung entstanden) und die Alm befinden, die noch in Betrieb ist.

.

Web design editel 2000