logo
indirizzo

.
panorama

LANDKARTE

2) VIGO LOMASO/DASINDO – MALGA LOMASONE – SAN PIETRO

Malga Lomasone
m. 537
Passo di San Pietro
m. 960
Aufstieg:
2 Stunden
Abstieg: 1,5 Stunden

Eine unschwierige Tour, die es ermöglicht, das ganze Val Lomasone zu durchqueren, ein herrliches Gletschertal, das für diese Höhenlage einzigartige Waldlandschaften und das Hochmoor einschließt, dessen großartige Naturbesonderheit dazu geführt hat, es unter Schutz zu stellen (Biotop).
Von Vigo Lomaso (oder von Dasindo) fährt man mit dem Auto in das Val Lomasona und gelangt nach einigen Kilometern (schöne bestellte Felder und Beginn des Hochmoores) in die Nähe der Fischzucht, wo man auf die von Dasindo (oder von Vigo) kommende Straße stößt.
Man fährt an dem Biotop entlang bis zur Malga Lomasone (537 m), wo man den Wagen parkt (man könnte eventuell noch einige hundert Meter weiterfahren).
Man wandert auf einem schönen durch Wiesen verlaufenden Sträßchen und folgt den weiß-roten SAT-Markierungen, überquert eine große Wiese, wobei man einen umfangreichen “Felsblock” bewundert, und dringt dann auf einem Weg in den Wald ein. Nach einigen Minuten bergauf erreicht man eine Lichtung mit Ferienhäuschen.
Man steigt weiter auf, bis man auf ein Str__chen mit deutlichen wei_-roten Markierungen st__t. Diesem folgt man einige hundert Meter und gelangt zu einer Kreuzung mit einer breiteren, aber auch ungeteerten Stra_e.
Von dort erreicht man nach wenigen Minuten den San Pietro Pass (960 m), von dem ein Weg ausgeht, der rechter Hand zum Monte Misone aufsteigt. Von dem Joch kann man in wenigen Minuten zu der kleinen San Pietro Hütte absteigen, von wo man eine Aussicht auf den nördlichen Teil des Gardasees genießt.
.

Web design editel 2000