logo
indirizzo

.
panoramica

LANDKARTE

7) PASSO DURONE – MONTE S.MARTINO

Durone-Pass 1000 m
Monte S. Martino 1449 m
Zeitaufwand Aufstieg 1,5 Std.
Zeitaufwand Abstieg 1 Std.

Eine kurze und nicht sehr anstrengende, hinsichtlich der Landschaft aber äußerst lohnende Tour, wenn man den Gipfel erreicht hat.

Die auf 1000 Höhenmeter vom Duronepass ausgehende Straße steigt sanft an und beschert zauberhafte Blicke auf die Carè-Alto-Gruppe.

Nach etwa einer halben Stunde Wanderung gelangt man in die Nähe einer anmutigen Wiesenmulde, die mit typischen Gebirgshütten übersät ist; man lässt diese rechter Hand hinter sich und steigt auf der nun steiler werdenden Straße zum Gipfel des Berges auf, wo sich eine RAI-Relaisstation befindet (1449 m).

In der Nähe der Relaisstation findet man die Ruinen einer alten Kirche und einer langobardischen Burg.

Hier oben kann man den Blick über die Judikarien und die Adamello-Presanella-Gruppen schweifen lassen. Der Abstieg erfolgt auf einer kürzlich errichteten bequemen Straße, die besonders für Mountainbike-Touren geeignet ist.

.

Web design editel 2000