logo
indirizzo

logobiotopo..DIE BIOTOPE
..
Der Begriff Biotop bezeichnet ein Gebiet, wo das Umweltgleichgewicht beinahe intakt ist und daher besonderer Aufmerksamkeit und Fürsorge bedarf. Daher hat die Autonome Provinz Trient gut 287 kleine Gebiete zu “Biotopen” erklärt: es handelt sich um Teiche, Sümpfe, Seen, Hochmoore, Fluss- und Bachufer, Klamm und Röhrichts. 28 dieser Biotope sind schon für Besichtigungen ausgerüstet. Eins davon ist bei dem Hochmoor Fiavè.ninfea

Das Biotop Fiavè-Carèra (nach dem Namen des einstigen Sees benannt) ist eher wegen seines enormen archäologischen Reichtums, den Pfahlbauten bekannt als aufgrund seiner Natur. Das Hochmoor weist eine interessante vielseitige Vegetation auf. Dort gibt es Röhrichts und Riedgras, Feuchtwiesen und sumpfige Silberweiden- und Faulbaumwäldchen und in den Wasserlöchern wunderschöne Seerosen.

Auch die Fauna mit Amphibien und Wasservögeln, die hier ihr ideales Habitat gefunden haben, ist beachtlich. Beim Rathaus in Fiavè ist ein interessantes Besucherzentrum eingerichtet worden (das Fremdenverkehrsamt organisiert jeden Donnerstag die Besichtigung der Ausgrabungsstätte und jeden Freitag einen Spaziergang mit Führung zum Biotop – die Teilnahme, nach vorheriger Anmeldung, ist kostenlos).
Ein weiteres Biotop des Gebietes befindet sich im Val Lomasona, zu dem man von Dasindo und von Vigo Lomaso gelangt.
.

Web design editel 2000